Zins für Baufinanzierung

Zins für Baufinanzierung

Baufinanzierungen und die Zinsen

In unsicheren Zeiten haben Menschen schon immer ihr Geld in Werte angelegt. Dazu gehört auch die Immobilie. Eine Immobile ist jedoch ein ziemlich grosses Vorhaben, das selten aus Eigenmitteln finanziert werden kann. Aus diesem Grund sollte man sich rechtzeitig mit der Baufinanzierung und dem Zins für Baufinanzierung befassen.

 

Die Baufinanzierung und das Eigenheim der jungen Familie

 

Miete zahlen oder Haus bauen, ist eine tägliche Frage in vielen Familien. Gerade für junge Familien ist es wichtig, eine Baufinanzierung zu suchen, bei der die Zinsen das Vorhaben nicht vereiteln. An diese Situation ist von dem Gesetzgeber gedacht worden. Es wurden Förderprogramme aufgelegt, die Baufinanzierungen für selbst genutztes Wohneigentum erleichtern und einen günstigen Zins sichern.  Dabei ist es egal, ob ein Haus gebaut, eine Immobilie gekauft oder Genossenschaftsanteile erworben werden sollen.

 

Der Zins für Baufinanzierung wird durch ein Darlehen der KfW Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) erheblich günstiger. Der Antrag für Baufinanzierungen, die von der KfW Bank gefördert werden sollen, muss vor Beginn der Maßnahme erfolgen. Die einzige Ausnahme ist der Kauf einer Immobilie, der Antrag kann hier noch unmittelbar, nachdem der Kaufvertrag notariell bestätigt worden ist, gestellt und der Zins für Baufinanierung gesichert werden.

 

Die KfW-Förderung senkt die Zinsen erheblich. Der Zins für Baufinanzierungen kann aber immer am Wirksamsten durch den Einsatz von Eigenkapital niedrig gehalten werden. Der Zins bei einem Neubau wird auch durch Eigenleistung beim Bau des Hauses niedrig gehalten.

 

Zins für Baufinanzierung – Vorsorge für das Alter

 

Hat man ein Eigenheim in der Zeit gebaut, als die Kinder noch im Haus waren, wurden die Räume den Bedürfnissen der Familie angepasst. Jetzt sind die Kinder aus dem Haus und das Alter steht vor der Tür. Viele ältere Menschen wollen so lange es geht in ihren eigenen vier Wänden bleiben.

 

Das Haus sollte jetzt den Bedürfnissen des Alters angepasst und barrierefrei umgebaut werden. Hier bietet sich ebenfalls eine Förderung der Baufinanzierung an. Auch für diese Umbaumaßnahmen wurde ein Programm für Baufinanzierungen aufgelegt, das den Zins niedrig hält.

 

Der Umbau kann aber auch zu günstigen Zinsen gefördert werden, wenn die Eltern den vorhandenen Wohnraum teilen und zwei oder mehrere Wohneinheiten in ihrem Haus schaffen wollen. Der Zins für Baufinanzierung wird sehr günstig, wenn eine barrierefreie Wohnung für die Eltern und eine Familienwohnung für die Kinder ausgebaut werden.

 

Die Außenanlage kann in die Baufinanzierung integriert werden, wenn diese barrierefrei ungestaltet werden soll. Bei den Umbaumaßnahmen sollte auch gleich an die Umwelt gedacht werden. Das Haus muss ausreichend gedämmt und mit regenerativen Energiequellen zur Stromgewinnung und zum Heizen ausgestattet werden.

 

Der Zins für Baufinanzierung kann durch die günstigen Zinsen der KfW-Förderung auch in diesem Fall helfen, das Vorhaben Wirklichkeit werden zu lassen.

Informationen